caillat

caillat










Links












You never will be mine

Immer wieder versuche ich mir klar zu machen, dass es UNS doch niemals geben wird. Aber das tut so weh, dass ich mich lieber selbst belüge. Die Gewissheit, dass ich mich belüge, tut nicht mehr weh. Sie ist für mich normal geworden. Die Gewissheit, dass es uns niemals geben wird gibt es, aber sie ist ausgeblendet. Nicht in meinem Kopf. Besser so. Wer weiß, ob ich das alles dann noch aushalten würde. Selbst, wenn ich nur kurz daran denke, tut es schon unfassbar weh.
Gerne würde ich dir das alles mal irgendwann sagen. Zumindest, dass ich in dich verliebt bin. Aber wie? Und kann das überhaupt? Bringe ich dazu den Mut auf? Kriege ich die Worte raus, wenn ich dir in die Augen sehe, wenn du vor mir stehst und nicht weißt, was jetzt gleich kommt und ich weiß, dass ich dich gleich dermaßen überrumpeln werde? Vielleicht. Vielleicht nicht. Und vielleicht wäre es gut, wenn ich es dir sage. Wer weiß. Niemals habe ich jemandem gesagt, dass ich in ihn verliebt bin. Du wärst die erste Person. Und du hättest es verdient. Du hättest es sogar verdient, wenn du die erste und letzte Person wärst, der ich es jemals gesagt habe und sagen werde. Der Gedanke daran, es dir zu sagen... Wie du vor mir stehst und mich anschaust. Er macht mich verrückt. Keine Ahnung, ob ich das schaffe. Aber ich wünsche es mir so sehr.
18.5.11 21:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de